Eindrücke von der Zamperl-Tour im März

Mitte März – kurz vor dem vollständigen Corona-Lockdown – trafen wir uns zur Zamperl-Tour im Naturschutzgebiet Leutstettener Moos. Angesichts der Pandemie-Situation hatten wir selbstverständlich unser Tourkonzept etwas angepasst.

Leo war begeistert von den vielen Streicheleinheiten und Spielkameraden

Wir sind ohnehin nur in kleinen Gruppen unterwegs, diesmal waren fünf Frauen und sechs Hunde mit von der Partie. Wir verzichteten auf direkten Körperkontakt und hielten unterwegs etwas mehr Abstand ein. Statt der Einkehr am Ende gab es ein spontanes Picknick auf der Wiese mit frischen Zimtschnecken und Sonne pur!

Besonders war an der Wanderung nicht nur, dass ausschließlich kleine Hunde teilnehmen durften. Erstmals war auch unser Havi-Welpe Leo (5 Monate) und eines der hundeverrückten Kinder vom VHS-Hunde-Einmaleins mit dabei. Paula war begeistert. Vom Team begleitete uns außerdem Anne Treutler – herzlichen Dank, dass Du Dich so toll um Leo gekümmert hast, liebe Anne ❤️

Wir freuen uns, wenn Ihr uns durch Likes und Following unterstützt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.