HundeErlebnisse mit den Therapiehunden Paula und Leo

Paula (rechts) und Leo (links)

Was ist ein Therapiehund?

Tiergestützte Pädagogik, Hundebesuche und Therapiebegleitung

Kurztext tiergestützte Pädagogik und Therapie

Über uns / Ausbildung

Was bewirkt ein Therapiehund?

Die möglichen Arbeitseinsätze mit unseren Therapiebegleithunden sind vielfältig und individuell. Sie reicht von Besuchsdiensten in Institutionen oder Privathaushalten über therapiebegleitende Fördereinsätze, pädagogische Interventionen bis hin zur Hospizarbeit:

  • Schul- und Unterrichtsbesuche (Informationen zu Hunden, Hundehaltung, Umgang mit Hunden, Bissprävention, Unfallverhütung, u.a.)
  • Unterstützung für Menschen mit Handicap (Reise-Begleitung für Blinde und Sehbehinderte, punktuelle Assistenzleistungen, Erfahrungen zum Thema Leben mit Hund, Besuchsdienste, individuelle Therapieförderung)
  • Therapiebegleitung in Kliniken und ReHa-Einrichtungen (individuelle Förderung der therapeutischen Ziele, Motorik, Mobilität, Beweglichkeit, Sensorik, Sprache, Reaktionsvermögen, Entspannung bei Spastiken, Gewöhnung an Prithesen, Rolli, Hilfsmittel, Physio, Ergo-, Logopädie, Motivation, psych. Erkrankungen u.a.)
  • Therapiehunde im Einsatz bei Senioren (privat oder institutionell) (Förderung von Mobilität, Feinmotorik, Erinnerungsvermögen, Beweglichkeit, Sprachkompetenz, Geborgenheit, Zuwendung, Wärme, Körperkontakt, Begleitung auf Spaziergängen, Entlastung von Angehörigen)
  • Hospizarbeit (den Tagen mehr Leben geben, Schmerzlinderung, Entspannung, Abwechslung, Freude im Alltag, Sterbebegleitung)

Anfragen

Ausbildung

Finanzierung und Preise

Aktuelles – Termine – Veranstaltungen

Einsatzberichte

Haben Sie Interesse an einem Hundebesuch oder therapiefördernder / pädagogischer Begleitung? Melden Sie sich gerne und wir schauen, was möglich ist.

Christiane Haas mit Therapiehund Paula und Azubi Leo info@erlebnishunde.de // 0173-1903220